Agenda

  • Mittwoch, 29. Juni 2022

    16:50 Uhr

    Kindergottesdienst

    im Kirchgemeindehaus Neukirch

  • Sonntag, 3. Juli 2022

    09:45 Uhr

    Gottesdienst

    Pfrn. Simone Dors

  • Sonntag, 3. Juli 2022

    10:00 Uhr

    Jugendgottesdienst

    Kirchgemeindehaus, Diakon Mathias Hüberli

    anschliessend Baustein-Belohnung ab 14 Stempel

    Grill und Glace bis 13:00 Uhr

Tageslosung

Herzlich willkommen!


Kreuz & Quer Gottesdienst 19. Juni

Am Sonntag 19. Juni fand in der Kirche der Kreuz & Quer Gottesdienst zum Thema "Seht die Vögel unter dem Himmel" statt. Zu Gast auf dem Bibelsofa war Roland Moinat der uns aus der Vogelwelt erzählt hat. Musikalisch umrandet wurde der Gottesdienst von der Singgruppe und Irene Pulvers Klangfrabik.

Weitere Fotos aus dem Gottesdienst finden sie hier.


Konfirmationen 2022

Konfirmationen 2022

An den beiden Sonntagen vom 15. und 22 Mai wurden 17 Jugendliche aus der Evangelischen Kirchgemeinde Egnach konfirmiert. Am 15. Mai zogen 8 junge Frauen und Männer in festlichen Kleidern in die Kirche ein und am 22. Mai waren es 9 junge KirchbürgerInnen, die herausgeputzt im vordersten Teil der Kirche Platz nahmen. Dieses Jahr auch wieder ein Jugendlicher aus Muolen.

In den Bankreihen der schön ausgefühlten Kirche sassen die Familien und Freunde der jungen Menschen. Der moderne Blumenschmuck und die beschwingte Orgelmusik passten gut zu den Jugendlichen. Von Anfang an beteiligten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden am Gottesdienst. Zuerst begrüssten sie die Gottesdienstbesucher, sie lasen Dankesworte an ihre Eltern und überreichten ihnen eine Rose und gemeinsam sagten sie einen Hoffnungstext auf. An einem Sonntag wurde der Gottesdienst mit einem Klaviersolo bereichert, am anderen durch den wunderschönen Gesang einer Konfirmandin.

Mit Bildern aus dem Konflager, bekamen die anwesenden Gäste einen Eindruck, wie die 5 Tage im Tessin wohl abgelaufen waren.

Pfarrerin Simone Dors hat jeden dieser jungen Menschen mit sehr persönlichen Worten und guten Wünschen auf den neuen Lebensabschnitt geschickt. Mal zog Simone Dors den zukünftigen Beruf der jungen Erwachsenen mit ein oder sein sportliches Hobby oder interessante Anekdoten aus dem Konfunterricht. Nach der Segnung durften die Konfirmanden die erste Gratulation entgegennehmen. Nach der Pfarrerin gratulierten die Leiterinnen und Leiter des Konflagers den Jugendlichen und überreichtem jedem das persönliche Bild mit dem Konfirmationsspruch.

Der Diakon Mathias Hüberli machte die Jugendlichen darauf aufmerksam, dass es auch weiterhin Angebote gibt, die speziell für junge Menschen angeboten werden.

Nach den Fürbitten und dem Schlusssegen zog die ganze Schar wieder aus der Kirche aus, gefolgt von alle ihren Verwandten.

Im Anschluss an den Gottesdienst, gab es einen Apéro, so dass man nicht durstig war, um die Familienfotos zu machen. Im Sonnenschein kamen die strahlenden Gesichter der jungen Menschen und die schönen Kleider und Anzüge so richtig zu Geltung. Nach und nach verliessen die Familien den Kirchenplatz und feierten im eigenen Kreis den grossen Tag ihrer frisch konfirmierten Kinder.

Weiter Fotos von den Konfirmationen finden sie hier:

Konfirmation 15.5.22

Konfirmation 22.5.22


Nachruf auf Jürg Stacher

Vierzehn Jahre war Jürg Stacher Präsident der Evangelischen Kirchgemeinde Egnach. Sein plötzlicher Tod hat die Kirchgemeinde schwer getroffen. Sie verliert einen umsichtigen und engagierten Präsidenten, der mit seinen Ideen, seinem Leitungsstil und seiner Persönlichkeit die Kirchgemeinde geprägt hat. Gestartet hat er 2008 noch als Präsident ad interim. Hier hat er die Neubesetzung der Egnacher Pfarrstelle begleitet und erfolgreich durchgeführt. Dem aus Deutschland kommenden Pfarrehepaar stand er dann von Anfang mit Rat und Tat zur Seite. Jürgs Leitungsstil bestand darin, Mitarbeitenden Rahmenbedingungen zu schaffen, dass sie ihre Arbeit erfolgreich tun konnten. Er selber war offen für Innovationen und war flexibel im Denken. Wenn aber ein Entschluss gefallen war, konnte er diesen mit grosser Direktheit und Energie verfolgen. Jürg war im besten Sinne des Wortes ein Macher. Gleichzeitig war er ein Menschenfreund, der verständnisvoll und zugewandt mit den Schwächen der anderen umgehen konnte. Als sich die Gelegenheit ergab, holte er den Kirchensonntag der Evangelischen Landeskirche nach Egnach. Menschen aus dem ganzen Kanton kamen in das Festzelt auf dem Rietzelgareal  und feierten ein grosses Kirchenfest. Über hundert Freiwillige aus unserer Gemeinde halfen mit, diesen Anlass durchzuführen. Jürg war ein Organisationstalent und hatte keine Furcht vor grossen Aufgaben. Hier half ihm sein Optimismus und seine Freude an neuen Dingen und Herausforderungen. Ausserdem war Jürg ein sehr musikalischer Mensch, so dass er neben seiner Mitgliedschaft in der Musikgesellschaft auch noch im Kirchenchor mitsingen konnte. 

Die Kirchgemeinde trauert um Jürg Stacher. Als Mensch und als Präsident bleibt er unvergessen. Seiner Familie und allen, die um ihn trauern, gehört unser ganzes Mitgefühl. 

Die Evangelische Kirchegemeinde Egnach


Kirchenbote

Den Kirchenboten der Evangelischen Kirche des Kantons Thurgau finden sie hier.

mehr